Fototour in eine fremde Welt

Unterwegs im Forggensee

von (Kommentare: 0)

Foto: Mathias Eder

 

Anfang März ging es auf Initiative von Helana Kolar für die Film und Fotofreunde Marktoberdorf zu einer ganz besonderen Fototour in eine unbekannte Welt. Im Winterhalbjahr ist der Forggensee bei Brunnen ein wahres Eldorado für aktive Fotografen. Am frühen Nachmittag starteten Helena, Mathias und Thomas in Richtung Brunnen am Forggensee dort trafen wir Manfred Sailer vom Fotoclub Füssen. Zusammen ging es rein in den Forggensee, Richtung Forggen. Der Weiler versank 1954 in den Fluten des Lechs und gab dem See seinen Namen. Es ist immer wieder spannend und Interessant welche Motive sich dort in einer Welt die sonst Unterwasser liegt eröffnet. Nach Sonnenuntergang gib es mit vollen Speicherkarten und einer Menge unvergesslicher Eindrücke zur rück nach Brunnen.   
 

Zurück